Von Bryum bis Sphagnum

Bachelorarbeit | 2021

Moose bekommen selten viel Beachtung. Auch im Botanischen Garten werden die kleinen Pflänzchen normalerweise als Unkraut entfernt. Wer sich jedoch die Zeit nimmt, genauer hinzusehen, kann eine wundersame, vielseitige Pflanzenwelt entdecken. Genau mit dieser habe ich mich in meiner Bachelorarbeit befasst. In Zusammenarbeit mit dem Botanischen Garten St. Gallen entsteht ein Moospfad in Form einer Webseite, die Besucher_innen informieren und zum genauen Beobachten anregen soll. Mithilfe eines Binokulars sind 12 Zeichnungen und 6 Aquarelle verschiedener Moosarten entstanden. Die Aquarelle eröffnen einen neuen Blickwinkel auf etwas, dass uns sonst alltäglich und unscheinbar erscheint. Ergänzt wird die Webseite mit einem Landschaftsbild und Infografiken zum Thema Hochmoor. Über die Faszination für die Schönheit der einzelnen Pflanzen wird das Interesse geweckt für ökologische Themen.

Ausgezeichnet mit dem Förderpreis der zeugindesign-Stiftung



Link zur Webseite ︎︎︎







︎ petraba@bluewin.ch